Erweiterung Steinbruch Zingel

Der Steinbruch wird nach Zustimmung der Bevölkerung, der Gemeinde Stansstad und des Kantons Nidwalden in nordöstlicher Richtung erweitert. Damit wird der Abbau von jährlich ca. 110'000 m3 Fels ermöglicht. Die ersten Vorbereitungsarbeiten haben im Oktober 2017 begonnen und werden bis Herbst 2018 dauern. Danach kann mit dem regulären Abbau begonnen werden. Umfassende Renaturierungsmassnahmen sind Bestandteil jedes Abbaukonzepts.

Holcim hat im Zuge des Erweiterungsprojekts zusammen mit Fachpersonen ein umfassendes Gestaltungs- und Nutzungs- und Pflegekonzept ausgearbeitet.

Eckdaten des Erweiterungsprojekts

  • Jährliche Abbaumenge: unverändert (max. 110’000 m3/fest)
  • Zusatz-Reserven (ca.): +17 Jahre (bis ca. 2035)
  • Abbaumethode: verbessertes Konzept, kleinere Scheiben von oben nach unten
  • Rekultivierung: verbessertes Konzept, Beginn bereits nach zwei Jahren
  • Aufbereitung / Transport: unverändert

Fakten zum Erweiterungsprojekt

  • Erweiterung & Abbau in Richtung Oberzingel
  • Sichtschutzkulisse zum See bleibt intakt